Drama in Education

Der Anfang ist gemacht! Mit einer Reihe von Workshops in Salzburger Schulen und Mitgliedern des Frauen-Chores „Die Sonanzen“ hat die Kanadierin Jane Deluzio (im Bild) die teilnehmenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen fit gemacht für die gemeinsamen Arbeiten an der Community-Muskitheater-Produktion „Was bleibt…“ (oder die Geschichte eines Rattenfängers), der nächsten großen Produktion von Bridging Arts, die im Juni 2018 im republic in Salzburg zur Aufführung kommen wird.
Alles Wichtige dazu findet sich hier
.

 Fotos zu den Workshops finden sich hier. 

Wir sind sehr froh, dass wir Jane gewinnen konnten, für uns zu arbeiten. Sie ist unsere Educational Consultant, in ihrer kanadischen Heimat ist sie Vizepräsidenten des CODE Council of Ontario Drama and Dance Educators.

Jane Deluzio hat an zahlreichen Curricula des Toronto District School Board TDSB mitgeschrieben und hat eine lange Erfahrung als Lehrerin und stellvertretende Direktorin an der Rosedale Heights School of the Arts in Toronto. Für ihre unschätzbare Expertise sind wir sehr dankbar.

Jane wurde begleitet von Anna Pappas, der Künstlerischen Leiterin von ERGO ARTS THEATRE, einer freien Theatergruppe in Toronto.